Achtsamkeit – eine Lebenskunst


Oft merkt man es erst, wenn es zu spät ist, wenn die Bombe bereits geplatzt ist, wenn wir uns auseinandergelebt oder persönlich übernommen haben, dass wir achtsamer sein müssen, uns selbst und andern gegenüber. Achtsamkeit meint die fast vergessene Tugend der Ehrfurcht, meint die Behutsamkeit, mit der ich Dinge angehe, Entscheidungen fälle, ein Gespräch führe. Kann man eine solche Achtsamkeit lernen. Ja, man kann! Lassen Sie sich überraschen …

Daten:

Referentin

Schwester Dr. M. Doria Schlickmann

Termin

Montag, 09. März 2020, 19.30 – 21.30 Uhr

Ort

Haus Schönstatt, Kettelerstr. 27, 3900 Brig

Kosten

Eintritt frei (es gibt eine Kollekte)

Anmeldung

bis zum Vorabend telefonisch erwünscht unter +41 27 921 16 66

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Anmelden

Anrede